UPDATE! Annahme von HBCD-haltigen Dämmstoffen

Baumischabfall Entsorgung

DIESE REGELUNG WIRD, WIE VOM BUNDESUMWELTMINISTERIUM BESTÄTIGT, AB JANUAR 2017 BIS DEZEMBER 2017 AUßER KRAFT GESETZT!!!!!!

Weiter Informationen erhalten Sie unter: http://www.umwelt.niedersachsen.de/startseite/themen_im_fokus/entsorgung-von-daemmstoffen-mit-dem-flammschutzmittel-hbcd-149727.html

 

 

Annahme von HBCD-haltigen Wärmedämmplatten

Sehr geehrte Damen und Herren,

aufgrund einer, ab dem 30.09.2016 beginnenden weitreichenden Gesetzesänderung, müssen wir die Annahme von Dämmstoffen aus HBCD-haltigem Polystyrol ab sofort verweigern. 

Nach einer neuen europaweiten POP-Verordnung müssen HBCD-haltige Wärmedämmplatten als gefährliche Abfälle entsorgt werden. Da derzeit jedoch kein geeigneter Entsorgungsweg besteht, müssen wir die Annahme dieses Materials komplett ablehnen.

Hecabromcyclododecan (HBCD) wurde in der Vergangenheit bei Polystyrol-Wärmedämmplatten als Flammschutzmittel zugesetzt. Aufgrund seiner negativen Umwelteigenschaften ( persistent, bioakkumulierbar, toxisch) ist mit Wirkung zum 30.09.2016 die europäische Verordnung 850/2004/EG über persistente organische Stoffe (POP-Verordnung dahingehend geändert und so in deutsches Recht umgesetzt worden, dass alle Abfälle, die mehr als 1.000 mg/kg HBCD enthalten, als gefährliche Abfälle eingestuft werden und entsprechend der Vorgaben der POP-Verordnung entsorgt werden müssen. Diese Konzentrationsgrenze ist bei den üblicherweise, flammhemmend ausgerüsteten Wärmedämmplatten i.d.R. überschritten.

Sollten bei Ihren Bauvorhaben, Polystyrolplatten-Abfälle anfallen, so ist die Prüfung empfehlenswert, ob das Material die. o.g. Konzentrationsgrenze tatsächlich überschreitet. Den Nachweis der Unterschreitung der kritischen Konzentration muss der Abfallerzeuger bei uns erbringen. Sprechen Sie uns bitte an, wir beraten Sie gern bzgl. der erforderlichen Untersuchung.

Selbstverständlich werden wir Sie über eine etwaige Änderung der Gesetzgebung zeitnah informieren.

Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Thema benötigen oder andere Fragen zu abfallrelevanten Themen haben sollten, stehen wir Ihnen gern persönlich zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihr Noris Team